found footage

Der Haupteingang verschlossen – mit einer lächerlich dünnen Kette und einem lächerlich kleinen Vorhängeschloss. Er geht durch eine aufgebrochene Hintertür, leere Flaschen überall im Gang, jeder Schritt aufmerksamkeitsheischend. Das Gebäude groß und brutalistisch, kubikmeterweit Sichtbeton, im Eingangsbereich, innen, ein gepflastertes Karo. Von den nichttragenden Wänden – eine Bibliotheksnische, Nasszellen in den Zimmern – ist die Verschalung abgerissen oder weggeschimmelt,...

Aus der King Lear-Übersetzung von Christoph Martin Wieland: Narr: —————— {Der Narr sagt hier etwas so elendes, daß der Übersetzer sich nicht überwinden kan, es herzusezen. Der Leser darf versichert seyn, daß man nichts verliehrt, wenn schon zuweilen Einfälle weggelassen werden, deren Absicht bloß war, die Grundsuppe des Londner-Pöbels zu König Jacobs Zeiten lachen zu machen.}

Er hält den Ausgeschieden-Stempel in der Hand. Ausgeschieden: Wie ihn Bibliothekare verwenden. Der Gummi des Stempels ist rissig und porös. Dem A fehlt der Querbalken. Nach jedem sog. Gedanken, den er hat, stempelt er sich das Wort Ausgeschieden auf den Körper. So hat er Gewissheit über sein Denken. So ist er unkenntlich in der Dunkelheit. Und an manchen Tagen ist sein Körper schwarz, innen und außen.

Eine Gesellschaft Stachelschweine drängte sich an einem kalten Wintertage recht nah zusammen, um sich durch die gegenseitige Wärme vor dem Erfrieren zu schützen. Jedoch bald empfanden sie die gegenseitigen Stacheln, welches sie dann wieder voneinander entfernte. Wann nun das Bedürfnis der Erwärmung sie wieder näher zusammenbrachte, wiederholte sich jenes zweite Übel, so dass sie zwischen beiden Leiden hin und her geworfen wurden, bis sie eine mäßige Entfernung voneinander...

Unsere Haltung ist hier die der fetischistischen Spaltung: Ich weiß sehr wohl (dass die globale Erwärmung eine Bedrohung für die ganze Menschheit darstellt), aber dennoch (kann ich nicht wirklich daran glauben) … (S. Žižek, Auf verlorenem Posten)

Die von der Decke hängenden Lampions tanzen im Wind, obwohl es kein Publikum mehr gibt. Und er stellt sich vor: Das Theater geht in Konkurs. Der Exekutor kommt und nimmt mit, was möglich ist. Mitten während einer Vorstellung nimmt er die Vorhänge ab. Seitdem nimmt das Stück kein Ende mehr. Die Schauspieler sind in ihrem Spiel gefangen und können es nicht beenden. Der Vorhang, der allem ein Ende setzen könnte, ist nicht mehr da. Sie sind dem Stück ausgeliefert. Sie kämpfen. Sie sprechen...

MacGuffins ewiges Begehren nach dem Mexican standoff und keine Elvis-Songs im Safari Inn: Nach dem showdown, mitten hinein in die Namen der Credits, senken sich die Federn auf den toten Helden: Keine Gnade für Clarence, kein Elvis am Meer …

Wann immer er an einer Endstation aussteigt, hat er das Gefühl, in das Paradox der Pole zu treten: Direkt auf dem Nordpol stehend bleibt dir nur noch eine einzige Himmelsrichtung übrig: Egal wohin du dich drehst und wendest, der nächste Schritt ist ein Schritt in den Süden: Du hast keine Wahl. – Er betrachtet den Bus an seiner allerletzten Endstation: die bis an den Rand angefüllten Bananenkartons, die bis an den Rand anfüllenden Bananenkartons: der ganze Besitz eines Menschen – wie:...

Gedankenprotokoll während seiner ersten Zahnextraktion: Er denkt nicht an die Prozedur (die harmlos ist und schmerzfrei – nur manchmal, die Geräusche brechender Festkörper …), sondern an den Zahn. An den Behälter, in den er geworfen (oder gesaugt) werden wird, zu anderen Zähnen und Zahnfleischfasern. Zu den abgesaugten Sekreten, dem Blut. (Fragmente aus Fight Club: Fett, Seife & ein Abbruchhaus.) In irgendeinem Plastikbehältnis irgendwo in der Welt wird sein Zahn verwesen …...

Er beschließt, dass die Anzahl der Besuche auf seiner Seite zu gering ist, und da er weiß (weil man das weiß), dass nichts so viele Klicks generiert wie Katzenbilder, entschließt er sich dazu, ein ebensolches hochzuladen. – Und seltsam, denkt er, das wirklich Irritierende an der ganzen unsäglichen, geschmacklos-anbiedernden Chose ist, dass selbst den toten Zügen das Kindchenschema eingeschrieben bleibt. (Und das Verlangen, zu streicheln…)

Mehr anzeigen