Ein Gespenst geht um

Unklar freilich, ob jemals ein Hund zu seinem Erbrochenem oder ein Verbrecher zum Ort seines Verbrechens zurückgekehrt ist. Außer Zweifel steht dagegen ebenso freilich, dass der Sammler es tut: Zwanghaft kehrt er an die Orte einstigen Findens zurück, einmal, öfter, immer wieder. (Paradigma: Schwammerlplatz.) Paradigma: Sternplätze, zu denen ich zurückkehre, weil ich dort selten enttäuscht werde. (Cf. Arbeiterstrich, cf. Bahnhof, cf. Gürtel.) An einem der Plätze sind sie mir aufgefallen: Im Laufe der letzten Monate – der Übergang war schleichend – wurden es immer mehr. Anfangs habe ich versucht, sie zu ignorieren, aber irgendwann ging es nicht mehr, ihre Anzahl wurde zu groß. Anders als Sterne bilden sie keine Rudel aus, sondern uniforme, gleichgeschaltete, irrationale Massen: LeBon-Massen, Freud-Massen. Soldatisch-verdummt:

Jeder Leibwächter ein kleiner, scheußlicher Kriegskamerad.

Soldatisch also und also: paramilitärisch, wehrkampfsportlich trainiert. Stumpf-verblödete Kader-Quader, die hyaline Hülle um ihre Geschmacklosigkeiten aus Panzerglas (PANZER: Der neue Mensch ist ein Mensch, dessen Physis maschinisiert, dessen Psyche eliminiert ist; zu einem Teil ist sie in den Körperpanzer eingegangen, in seine raubtierhafte Geschmeidigkeit. – K. Theweleit, Männerphantasien II), im Dorfdeppenjägergrün. Der Scheitel sitzt, die Krachlederne auch, und der Abstand zwischen Kimme und Korn ist gar nicht der Rede wert: Warte nur! Balde ruhest du auch, Arschloch. Leibwächter überall und also: in allen Positionen. Leibwächter des Landes, es gibt, er sagt’s euch, stichhaltige Gerüchte. Und also demnach Flaschen an allen Ecken und Enden: gruppiert unter dem Zirkumflex alternativer Fakten, votiert in die Macht, mensuriert in die herbe Holzschnittästhetik des sog. Gesichts, sozialisiert an den Stammtischen: Platz & Prost! (Weil: Huckt di her, dann samma mehr, weil: So jung komma nimma zam.) Sie kriechen, leibwachend, aus allen Löchern, wo sie die Durststrecke, die elende Zeit der Prohibition übertaucht haben. Wo aber, Mr. Leibwächter, ist dein Stachel? Was ist Euer Begehren?

[Und jetzt mal Rollenprosa.] a) Was heißt da Begehren, hä? Um die Schuld geht’s doch wohl, und die Schuld, Lacan sei’s geklagt, ist immer die Schuld des a/Anderen. Schuld sind sie, weil mir san mir. Daher b) wie müssen draußen bleiben. D.h. Sie, mein Herr, müssen jetzt mal eben draußen bleiben (huis clos: Geschlossene Gesellschaft), weil mir san mir und mir san Lausbuam, gell. Jetzt aber, Setzen, danke. c) Weil mir san keine Pfandflaschen nicht, sondern Einwegflaschen zum Wegwerfen geworfen. Wir lassen uns nie nicht austauschen: Nein, meine Suppe ess ich nicht, nein, den großen Austausch will ich nicht: Über die Sprachen hinweg, in polyglotter Verdummung: Le grand remplacement (Renaud C). Der große Austausch (Martin L&S). The Great Replacement (Brenton T). (Und ach, Gruß Gott Frau K! Grüß Gott Herr K! Und auf Wiederschaun!) d) Hier steht ein Zitat von A. B. Breivik. e) Führerwort ist Gesetz: Das Recht hat der Politik zu folgen und nicht die Politik dem Recht. Bitte merkt's euch das einmal! Echt jetzt …

Worauf ich [Ich-Einschub: Ich! Rollenprosa aus.] nun eigentlich hinauswollte: Ich mag halt die Leibwächter nicht mögen. Nicht: Mir san mir, weil mir san Opfer. Nicht: Die sklavenmoralische Ressentimentphilosophie. Nicht den Schoß, der sie ausgespuckt hat. (Und die Destillerie ist liquide noch, in dem das abgefüllt wurde.) Nicht: Das Brüllen der Leibwächterstaffel im grüngefärbten Schwarzhemd (bzw. Lamdajack, go make an hero!) Mag jetzt auch gar nicht weiterschreiben … Ich mag ja bitte nur meine Sterne zurück und die Echsen heulen hören, hündisch, bis tief in die Nacht. Danke …