Abriss 2017: Ein Tempel

Die Große Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) ist die größte europäische Hufeisennasenart. (Flügelspannweite: bis vierzig Zentimeter.) Bevorzugte Quartiere: Ruinen, Höhlen, Stollen, Dachböden, Kirchtürme. Und Tempel. Die Art, die dreißig Jahre alt werden kann, steht in Österreich (und Deutschland) auf der Roten Liste. Die Europäische Union klassifiziert sie als streng zu schützende Art von gemeinschaftlichem Interesse. – Er klassifiziert sie (wie alle Fledermausarten) außerdem als Reptil.